BannerKJS_14
1232567728_bc3f08818df8a8ba3c5d2118fd90ef21

Jagd Wild Natur

Jägerschaft Stade

Version 2.1

27. Juni 2009

Hegering Horneburg

 

Hegeringleiter: Peter Heinsohn

 
Tel.: 04163-7508
Fax: 04163-811042

mobil: 0171-7813773

e-mail: Heinsohn.Peter@t-online.de
 

Stellv. Hegeringleiter: 

Benedikt von Düring-Ulmenstein
Tel.: 04163 - 2516

 

Mitglieder: 83
Grösse des Hegering: 6.692 ha


Anzahl Reviere: 17  davon 10 Eigenjagd- und 7 Gemeindejagdbezirke.
Der Hegering VI Horneburg ist geprägt durch seine landschaftliche Vielfalt. Von der hohen Geest mit Heideflächen über Erlenbrüche am Geestrand bis schließlich hinab ins Urstromtal der Elbe. So unterschiedlich wie die Land- schaft so unterschiedlich ist auch die Flora und Fauna.
 
Auf der Geest sehen wir in vielen Revieren das Damwild als Standwild vorkommen. Seit einigen Jahre hat sich das Schwarzwild in unsere Reviere eingeschoben und ist für die Jagdausübungsberechtigten Freud und Leid zu- gleich. Das Rehwild als Kulturfolger ist in allen Revieren des Hegeringes die am häufigsten vorkommende Wildart.
 
Beim Niederwild finden wir in Abhängikeit von der Güte des Biotops, also vom landschaftlichen Lebensraum, den Hasen, den Fasan und leider immer seltener das Rebhuhn und das Kaninchen. Die Raubwildarten wie Dachs, Fuchs, Marder und Iltis kommen in allen Revieren in unterschiedlicher Häufigkeit vor. Zusätzlich sind nachfolgend aufgeführte Wildarten im Hegering zu beobachten:                                                                              
Ringeltaube, Stockenten, Graugänse und Schwäne.
                                                                                                                 
Das Thema: “Lernort Natur“ ist fester Bestandteil der Arbeit des Hegeringes !  In enger Zusammenarbeit mit den Grundschulen organisieren wir Projekt- wochen mit Unterricht in der Schule und in der Natur.

Nachhaltig_logo_2
HR_HOR_LON_14.1

Lernort Natur - auch im Hegering  Horneburg

HR_HOR_Vors

Peter Heinsohn

HR_HOR_stvHRLtr

Benedikt v. Düring-Ulmenstein

Termine

 z.Zt. keine Termine


Alle Termine werden ergänzend per Rundschreiben bekannt gegeben.

P1010014.JPG
Rüstje 002.jpg

Morgenstimmung im Rüstjer Forst

HR_HOR_Wap

Den aktuellen Streckenbericht des Hegering Horneburg finden Sie hier.

KJS_Stade
Juni 2014: Unser Lernort-Natur Info-Mobil war zu Gast in Horneburg

Das Lernort Natur Info-Mobil der Jägerschaft Stade e.V. war mit all seinen Präparationen am 03. Juni 2014 bei strahlendem Sommerwetter zu Gast in der Grundschule Horneburg.
Dabei wurde für 6 Klassen mit insgesamt  128 Kindern der Vormittag zu einer interessanten Abwechslung mit vielen Informationen über unsere heimische Tierwelt.
Hautnah, zum Anfassen und "Begreifen" vermittelten  Dr. Peter Schneider, Obmann für Gebiet "Lernort Natur in der Jägerschaft Stade, sowie die Jäger Alfred Ruppel und Heinrich Pralle vom Hegering Horneburg ihre Kenntnisse zum Thema.
Sogar für die Lehrkräfte gab es noch einige interessante Informationen.

HR_HOR_LON_14.2 HR_HOR_LON_14.3
HR_HOR_LON_14.4
HR_HOR_LON_14.5

Neues über den Lernort Natur unserer Jägerschaft erfahren Sie hier!

IMG_1046
IMG_1047
Hegeringschießen im August 2012 in Ohrensen

Am 4. August hatten die Mitglieder unseres Hegeringes die Möglichkeit, an einem Jagdparcours auf dem kombinierten Trab-/ Skeetstand teilzunehmen.
Die Übungen fanden bei den Beteiligten einen sehr hohen Zuspruch, da sie vom Profil her dem Schrotschuss auf Haar- und Federwild sehr ähnlich sind.
Darüber hinaus hatten die Jäger-/ innen Gelegenheit, die Bedingungen der  “Keilernadel” zu erfüllen. Dafür müssen die Schützen zwei von fünf Schüssen auf dem “laufenden Keiler” im tödlichen Bereich anbringen.

Wer als Jäger die Möglichkeit hat, an Erntejagden auf Schwarzwild teilzu- nehmen, sollte diese Disziplin unbedingt geübt und erfüllt haben!
Zum Schluß fand bei Grillfleisch und einem kühlen Getränk ein intensiver Meinungsaustausch statt.

Ein Teil der in diesem Jahr an der Veranstaltung teilnehmenden Mitglieder (25 von 70 Hegeringmitgliedern) hat sich schon für dieses Zusammen- treffen im nächsten Jahr angemeldet. So macht Hegeringarbeit Sinn und bringt Spaß!
Unser Dank gilt Erwin Eichel, der den Parcours für uns aufgebaut hat.

IMG_1048
Taubenjagd in Dollern - September 2010:

Am 4.September wurde in Dollern eine Taubenjagd durchgeführt, an der sechs Jäger und zwei Hunde teilnahmen.
Die Jagd begann gegen 10.00 Uhr und endete gegen 17.30 Uhr.
Auf der Strecke lagen 153 Tauben und 7 Krähen.
Eine solche Strecke ist nur möglich, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

1.  Die Tauben müssen fliegen.
2. Die Erkenntnisse aus Lockjagd-Seminaren müssen angewendet werden.
3. Die Jäger müssen die Tauben auch treffen.
4. Man braucht mindestens 2 Hunde für die sofortige Nachsuche.

Im Anschluß an die Jagd wurden die Tauben aufbereitet (Brustfile ausgelöst - Rest für Luder- platz) und auf die Schützen aufgeteilt.
Der beutereiche Jagdtag wurde mit einem gemütlichen Grillimbiss abgeschlossen !

Taubenjagddollern04

(LA: 130917)

[Home] [Lokales] [Über uns] [Hegeringe] [Altes Land] [Buxtehude] [Horneburg] [Hollenbeck] [Kehdingen Nord] [Kehdingen Süd] [Kutenholz] [Ohrensen] [Oldendorf] [Stade] [Wiegersen] [JungeJäger] [Termine] [Lernort Natur] [Naturschutz] [Hunde] [Schießstand] [Wildunfall] [Wildküche] [Jäger werden] [Wissenswertes] [Jagd & Recht] [Links] [Impressum] [Bläser (2)]