Schießstand Ohrensen bleibt doch geschlossen wegen gestiegener Inzidenzen

Eben hat uns der Hinweis erreicht, dass aufgrund gestiegener Inzidenzen der Schiessstand bis auf Weiteres geschlossen bleibt.

 

 

Gute Nachrichten, wir öffnen unseren Schießstand in Ohrensen wieder –  allerdings müssen die nachfolgenden wichtigen Auflagen berücksichtigt werden:

  • Es ist nur über eine telefonische Anmeldung möglich den Schießstand zu nutzen
  • Telefon 04166-1361 oder 0177-687 4284
  • Es werden Termine mit Zeitangabe vergeben
  • Mail, SMS oder WhatsApp sind zur Terminanmeldung nicht zulässig
  • Die Anmeldung erfolgt im Kugelstand und es darf auch nur eine Person in die Anmeldung
  • Pro Stand dürfen max. 5 Personen aus 2 Haushalten an einem Schießen teilnehmen
  • beziehungsweise 2 Personen aus 2 Haushalten am Schießen teilnehmen
  • Desinfektionsmittel sind unbedingt zu benutzen!
  • Gruppenbildung ist auch im Aussenbereich nicht erlaubt
  • Die WC-Räume im Kugelstand sind geöffnet, es darf aber nur immer eine Person z Zt. die WC-Räume betreten
  • Nach dem Schießen muss das Schießstandgelände sofort wieder verlassen werden
  • Der Schafstall ist geschlossen
  • Die Zahlung auf die Chipkarte sollte nach Möglichkeit bargeldlos sein
  • Sollte die Inzidenzzahl 5 Tage über 100 sein, wird der Schießstand sofort wieder geschlossen

 

Zur Chipkarte

  • Als Mitglied bekommt ihr die Chipkarte kostenfrei (Anmeldung im Kugelstand)
  • Dort wird ein Foto von euch gemacht, dass auf den Chip gedruckt wird
  • Der Chip kann vor Ort per EC-Karte aufgeladen werden
  • Nur mit dem Chip werden die Ständen freigeschaltet
  • Es ergeben sich keine Kostenänderungen

Wir bitten die Besucher dringend diese Regeln einzuhalten. Bei Nichteinhaltung wird sofort ein Standverbot erteilt. Weitere Anweisungen und Verhaltensregeln liegen bei der Anmeldung aus.

Erwin Eichel
Stellv. Vorsitzender