Vorsicht bei Apportübungen! Füchse im Landkreis Stade mit Staupe infiziert!

Der Landkreis Stade berichtet am 22.Juli 2021: In den letzten Wochen wurden in den Gemeinden Apensen und Jork fünf Füchse erlegt, die sich sehr auffällig verhielten und offensichtlich zentralnervöse Störungen hatten.
Diese Tiere wurden vom Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit untersucht. Die Ergebnisse liegen nun vor: Eine Tollwutinfektion konnte ausgeschlossen werden. Jedoch wurde bei sämtlichen Füchsen der Erreger der Staupe nachgewiesen.
Mehr darüber erfahren Sie auf der Homepage des Landkreises Stade.